WEGBESCHREIBUNG | IMPRESSUM

Gesundheitsreform

Reha und Gesundheitsreform 2007

Wichtig ist vor allem ein Wahlrecht bei Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen.

Jeder Versicherte kann künftig selbst entscheiden, wo er eine genehmigte Rehabilitationsmaßnahme antreten will. Eine Einrichtung muss zugelassen und zertifiziert sein, aber es muss keine Vetragseinrichtung der jeweiligen Krankenkasse sein.

Wählt der Versicherte eine andere zertifizierte Einrichtung, mit der kein Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V besteht, so hat er die dadurch entstehenden Mehrkosten zu tragen. Die TOMESA Fachklinik verfügt über einen Versorgungsvertrag gem. § 111 SGB V.